Sonntag, 17. März 2019

IV. Mannschaft sichert sich Klassenerhalt 

SVR V - SG Stahl BRB VII 10:5 

Die fünfte Mannschaft schaffte mit einem 10:5 Heimerfolg den Sprung auf den 3. Platz der Kreisklasse. Jason, Gabi, Thomas und Dennis konnte gegen die starken Gäste überzeugen. Jason mit makellosen 4,5 Punkten und Thomas mit3,5 Punkten, brachten den nicht zu erwartenden Heimerfolg. Will die Mannschaft den 3. Platz der Kreisklasse halten, ist mindestens ein Unentschieden beim Grebser TSV notwendig. 

SG Stahl BRB VI - SVR III 1:10 

Auch im 17. Spiel der Saison blieb die dritte Mannschaft ungeschlagen. Mit 10:1 bezwang man den Tabellendritten. Jetzt fehlt nur noch ein Sieg zur perfekten Saison. Doch erst einmal steht am kommenden Dienstag das Halbfinale im Kreispokal an. Zu Gast ist der TTC Post Brandenburg IV. 

SVR IV - SV BW Wusterwitz III 10:0 

Mit einem Kantersieg sicherten sich Dieter, Olaf, Steffen und Elfi den Klassenerhalt in der Kreisliga. Gab es vor zwei Wochen noch die Schmach 0:10 zu verlieren, drehte die Vierte diesmal den Spieß um und gewann im "Kellerduell" mit 10:0. Damit ist der Klassenerhalt gesichert und die Planungen für die neue Saison kann beginnen. 

SV BW Wusterwitz - SVR I 9:9 

Den ersten Matchball zur Meisterschaft konnte die "Erste" noch nicht verwandeln. Mit 9:9 endete das Spitzenspiel der 1. Landesklasse. Jannis, Enrico, Ronny und Tim gewannen jeweils 2 Einzel und auf das Doppel Hehr Flehmer war Verlass. Bei noch drei ausstehenden Spielen hat die Mannschaft immer noch fünf Punkte Vorspung. Die nächste Gelegenheit zum Staffelsieg wird es bereits am kommenden Samstag geben. Dann geht es zum Abstiegskandidaten nach Neustadt/Dosse. 

Samstagvormittag war Jugendmarathon, gleich drei Nachwuchsmannschaften hatten Punktspiele. 

SV Optik Rathenow - 1. Jugend 9:9 

Für die Jugend ging es - dank Henrys Vater - zum SV Optik Rathenow. Jason, Ruven, Henry und Joscha wollten die letzen Punkte zur Meisterschaft holen. Dies gelang den Jungs auch. Mit einem hart erkämpften Unentschieden wurde der Staffelsieg perfekt gemacht. 

TSV Treuenbrietzen - 1. Schüler 3:7 

Tom begab sich in Begleitung von Jonas und Jason - dank an Toms Vater fürs Fahren - nach Treuenbrietzen. Hier gelang den Jungs ein 7:3 Erfolg. Dank starker Nerven in den Entscheidungssätzen konnte ein wichtiger Erfolg verbucht werden. Nächster Gegner ist der TTV Werder. 

TTC Post Brandenburg - 1. Schüler B/C 5:5 

Ronny begab sich mit Lars, Oli und Felix zum TTC Post Brandenburg. Im Duell Erster gegen Zweiter gab es ein spannendes Spiel zu bestaunen. Gleich zu Beginn konnten sich Oli/Lars im Doppel hauchdünn durchsetzen. Auch die Einzel versprachen Spannung. Lars und Oli konnten jeweils zwei Einzelerfolge verbuchen. Für Felix waren die Gegner zwar noch zu stark, doch zeigte er seine bisher beste Leistung der Saison. 

Sonntag, 10. März 2019

Jugend fast Meister 


SVR III - TTC Post BRB IV 10:7

Am Dienstag empfing die III. Mannschaft den TTC Post Brandenburg IV. In der Aufstellung Marcel, Torsten, Dieter und Ersatzmann Steffen sollte der 16. Saisonsieg her. Dieser gelang am Ende auch, doch gab es so einige Hürden zu überspringen. Auf das obere Paarkreuz war Verlass. Marcel und Torsten gewannen ihre Einzel und auch Dieter konnte nach zwei verlorenen Spielen das Ruder noch drehen und gegen das obere Paarkreuz punkten. Da schmerzte der verletzungsbedingte Ausfall von Steffen - dieser verletzte sich im ersten Einzel und musste alle vier Spiele kampflos abgeben - nicht mehr. Am Ende verdient setzten sich die Roskower mit 10:7 durch. 

TTC Post BRB V - SVR V  1:10

Donnerstag war die V. Mannschaft dann bei der fünften Vertretung des TTC Post Brandenburg zu Gast. In der Aufstellung Elfi, Gabi, Micha und Karsten konnte eine bärenstarke Leistung abgerufen werden und die vier gewannen sehr deutlich mit 10:1. Einzig Micha musste ein Einzel abgeben. Der nächste Gegner ist die SG Stahl Brandenburg VII. Will man noch auf Platz 3 schielen, ist ein Sieg gegen den Tabellenzweiten Pflicht. 

Das Spiel der IV. Mannschaft wurde aufgrund einer Krankenwelle auf den 19.03. verlegt worden. 

1. Jugend - Grebser TSV  10:2

Die 1. Jugend machte den nächsten Schritt in Richtung Kreismeisterschaft. Tom, Jason, Ruven und Henry ließen dem Tabellendritten vom Grebser TSV keine Chance. Mit 10:2 gewannen die Roskower das Spitzenspiel. Sowohl Tom, wie auch das hintere Paarkreuz der Roskower blieb ohne Einzelniederlage. Stark präsentierte sich Ruven, der den Spitzenspieler der Gäste im Entscheidungssatz niederkämpfte. 

1. Schüler - ESV Kirchmöser 3:7 

Am Sonntag endete die Punktspielwoche mit dem Spiel der 2. Schüler B/C gegen den ESV Kirchmöser. Luca, Nicolas und Sophie zeigten eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Hinspiel. Zwar ging das Spiel mit 3:7 verloren doch konnten alle drei überzeugen. Nicolas gelangen zwei Siege. Den dritten Punkt holte Luca und auch Sophie war dicht davor ihren zweiten Einzelerfolg zu holen.

Sonntag, 3. März 2019

III. Mannschaft ist Meister




ESV Kirchmöser - SVR III 4:10 

Bereits drei Spieltage vor Saisonende konnte die III. Mannschaft die Meisterschaft in der Kreisliga feiern. Beim Tabellenletzten der Kreisliga - ESV Kirchmöser - konnten Marcel, Dieter, Matze und Steffen mit einem 10:4 Erfolg die Meisterschaft feiern. Jetzt heißt es auch die letzten drei Spiele zu gewinnen um die maximale Punkteausbeute zu sichern. Einen Titel kann sich die III. Mannschaft noch sichern, Ende März steht das Pokalhalbfinale an. 

SVR V - SG Stahl BRB VIII 10:2 

Parallel zur III. Mannschaft empfing die V. Mannschaft die SG Stahl Brandenburg 8. In der Aufstellung Thomas, Andreas, Dennis und Karsten konnten die vier einen sicheren 10:2 Erfolg verbuchen. Damit führt die V. Mannschaft weiterhin das Mittelfeld der Kreisklasse an. Nächster Gegner ist der TTC Post Brandenburg V. 

SG Stahl BRB VI - SVR IV 10:5 

Donnerstag gab es für die IV. Mannschaft bei der SG Stahl Brandenburg nicht viel zu holen. Ohne Dieter verkauften sich Olaf, Achim, Steffen und Elfi teuer, doch mehr als fünf Einzelerfolge sollten es dann nicht werden. Im nächsten Spiel geht es zum SV Rogäsen/Zitz. 

1. Schüler - TSV Stahnsdorf 3:7 

Das letzte Spiel der Punktspielwoche bestritt die 1. Schülermannschaft. Im Nachholspiel war der TSV Stahnsdorf zu Gast. Jason, Lars und Oli bestritten - wie bereits im Hinspiel - ein enges Match, mit besserem Ausgang für Stahnsdorf. Zu oft wurden an diesem Tag Sätze in der Verlängerung abgegeben. Das nächste Spiel findet am 16.03. beim TSV Treuenbrietzen statt. 

 1.Mannschaft kommt dem Meisterschaftstitel näher 

SV Hellas Nauen III - SVR I 4:10

Am Samstag war die 1.Mannschaft zu Gast beim Hellas Nauen 4. Roskow traten mit Jannis, Enrico, Ronny und Tim an. Nachdem der Mannschaftsführer der Gäste seine Toilettensitzung beendet hatte, konnte es um kurz nach 10 Uhr losgehen. Wir starteten mit den Doppeln die recht ausgeglichen verliefen . Enrico/Ronny verloren 0:3 und Jannis/Tim gewannen 3:1. Weiter ging es mit der Einzelrunde die sehr positiv für den SV Roskow verlief. Enrico gewann mit etwas Glück gegen den Einser 3:2, Jannis und Tim spielten ein 3:1 und Ronny machte gegen den Vierer kurzen Prozess und gewann 3:0. Nachdem wir unseren Punktedifferenz etwas ausgebaut hatten war die Einstellung in der zweiten Einzelrunde etwas lockerer und der Focus nicht mehr angespannt im Spiel. Enrico siegte im 5.Satz, Jannis fand sich bei 3:1 ein, Ronny und Tim konnten ihre 2:0 Führungen nicht durchbringen . Zwischenbilanz 7:3. In der hoffentlich letzten und dritten Einzelrunde konnte Jannis und Ronny mit 3:0 bzw. 3:1 siegen, Tim gab mit wenigen Chancen sein Spiel mit 3:0 ab. Herr Hübner holte anschließend den Siegpunkt zum 10:4 und damit einen kleinen Schritt näher zum Meisterschaftstitel. 
Unser nächstes spannendes Spiel gegen Wusterwitz findet am 15.03. statt , mit dem Ziel Meister zu werden .
JLF